Einloggen

Asset-Herausgeber

null HelpAge Deutschland - Alter ist Zukunft

HelpAge Deutschland - Alter ist Zukunft

Team HelpAge - Quelle: Homepage HelpAge Deutschland e.V.

Herr Lutz Hethey, Geschäftsführer von HelpAge Deutschland e.V., stellt in einer Videokonferenz unseres Clubs seinen Verein vor:

Der demographische Wandel ist eine der größten globalen Herausforderungen. HelpAge Deutschland e.V. will die Lebensverhältnisse von älteren Menschen, hauptsächlich in Entwicklungsländern, verbessern – unabhängig von Nationalität, Ethnie, Religion, Geschlecht oder sexueller Orientierung. Nach der Gründung von HelpAge International im Jahr 1983, etabliert sich 2005 HelpAge Deutschland mit Sitz in Osnabrück. Es besteht ein weltweites Netzwerk mit 200 Partnern in 60 Ländern. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in afrikanischen und asiatischen Staaten in den Arbeitsfeldern Nothilfe, Gesundheit und Ernährung, Einkommen und Renten, Flucht, Migration und Integration.  Aber auch in Deutschland ist der Verein mit einzelnen Projekten aktiv. HelpAge nimmt Einfluss auf die Altenpolitik in Deutschland, ist ebenso Lobbyist für die Rechte älterer Menschen bei der UN.

Mittlerweile hat HelpAge die Grundversorgung von ca. 900000 Menschen auf den Weg gebracht. Ein großer Erfolg ist das Projekt „Jede Oma zählt“, wobei etwa 1400 Frauen, die ihre verwaisten Enkel versorgen, unterstützt werden. Hilfe zur Selbsthilfe stärkt ältere Menschen, die dann ihrerseits ihr Wissen und ihre Erfahrungen an andere weitergeben können – so tragen diese Menschen zur Armutsbekämpfung, zur Stärkung der Frauenrechte, zur Gesundheitsversorgung, zur Energieversorgung etc. in ihrem Umfeld bei („Stille Heldinnen“). Erfolgreich hat HelpAge auch bei der Renteneinführung in Tansania, Malawi und auf den Philippinen mitgearbeitet.

HelpAge kann mit einem jährlichen Budget von ca. 5 Millionen Euro arbeiten, wobei ca. 4 Millionen aus Bundesmitteln finanziert sind, der Rest ist Spendenakquise. Das DZI-Spendensiegel zeigt, dass der Verein eine verwaltungsschlanke Arbeit leistet und das Geld mit größtmöglicher Effektivität in die Projekte fließt. (Spendenkonto: IBAN: DE95 2655 0105 0000 0555 17 - Sparkasse Osnabrück)

Weitere Infos: https://www.helpage.de/